Neueste Artikel

Satire

Hörsaalgangparty: Zwischen Mode und Modebewusstsein

Zu Prä-Corona-Zeiten war die Hörsaalgangsparty die wichtigste Lüneburger Campusparty des Semesters. Eigentlich ist sie für hemmungsloses Besäufnise und angebliche Schlägereien berüchtigt, doch letztes Jahr entpuppte sich die Bekleidung der Gäste als größtes Verbrechen des Abends. Unser Autor erinnert sich – und verarbeitet sein Trauma.
Diätkultur
Titelblatt

Essstörungen: Warum auch du Verantwortung trägst

Essstörungen sind individuelle Krankheiten und betreffen dennoch jede*n von uns. Sie als persönliches Schicksal und Verantwortung der*des Erkrankten von sich zu weisen, ist ignorant und realitätsfern. Wenn sich Menschen in ihrem Schlankheitswahn zu Tode hungern und das westliche Schönheitsideal gleichzeitig ungesunde Modelmaße propagiert, dann geht das uns alle an. Triggerwarnung: Essstörungen, Diätkultur.
Online studieren - CC0 1.0 - stocksnap.io
Titelblatt

Die Generation der Corona-Studis: vernetzt und vorerst ungeimpft

Seit Herbst letzten Jahres befinden sich mehr als tausend neue Studierende im Onlinestudium und verbringen ihre Tage mehr oder weniger einsam mit Zoom-Konferenzen und Chatprogrammen. Dass uns die pandemiebedingte Isolation alle viel kostet, ist klar, und wie es sich anfühlt, mit brennenden Augen und Rückenschmerzen vorm Rechner zu sitzen und festzustellen, dass man das Haus...
Titelblatt

Die ‘Festung Europa’ im Jahr 2020

Ob auf Lesbos, in der Sahara, am Balkan* oder im Mittelmeer – Die Europäische Abschottungspolitik hat auch 2020 zahlreiche Opfer zu verzeichnen. Die Elendslager entlang der Außengrenzen steuern auf einen katastrophalen Winter zu. Eine erschreckende Bilanz.

Satire

Satire

Hörsaalgangparty: Zwischen Mode und Modebewusstsein

Zu Prä-Corona-Zeiten war die Hörsaalgangsparty die wichtigste Lüneburger Campusparty des Semesters. Eigentlich ist sie für hemmungsloses Besäufnise und angebliche Schlägereien berüchtigt, doch letztes Jahr entpuppte sich die Bekleidung der Gäste als größtes Verbrechen des Abends. Unser Autor erinnert sich – und verarbeitet sein Trauma.