Leuphana Hacks – 11 Dinge die du bestimmt noch nicht kennst
Hochschule & Politik, Titelblatt

Leuphana Hacks – 11 Dinge die du bestimmt noch nicht kennst

Die Leuphana.de Webseite hat 21.293 Seiten, daneben gibt es noch zahlreiche andere Portale und Informationsquellen. Dort kann man schnell die Übersicht verlieren an der Vielzahl von Informationen oder Tipps. Wir stellen dir 11 Leuphana Hacks vor, die du bestimmt noch nicht kennst für dein Studium.

1. myStudy – Wunsch nach Evaluierung einer Person

In myStudy kann jede:r die Lehrveranstaltungsevaluation (LVE) einer Veranstaltung wünschen. Zwar wählt der Leuphana Zufallsgenerator automatisch Veranstaltungen zur Evaluation aus, aber auf besonderen Wunsch der Studierenden kann die Evaluation veranlasst werden. Papier- und Online-Evaluationen sind möglich, in der Online-Lehre derzeit nur Online. Bei der jeweiligen Veranstaltung unter dem Reiter “Informationen” nach unten scrollen und dort den Button betätigen.

2. myStudy – Zugriff auf Materialien der Vorjahre

Ebenfalls finden sich in myStudy (seit 2001/2002) die Veranstaltungen der Vorjahre in dem System. Oben rechts auf den Login-Namen drücken und dann das Semester wechseln. Wer weiter zurückgehen möchte, kann unter Verwaltung -> Profil seine Semesterzahl ändern und somit auf mehrere Jahre zurückgreifen.

3. Fachschaften / FGV – Sammlung von Alt-Klausuren und Mitschriften

Einige Fachgruppenvertretungen (FGV) und Fachschaften besitzen Klausurensammlungen und Sammlungen von Materialien wie Mitschriften, Flashcards oder Dokumente. Einfach diese direkt kontaktieren.

4. QIS – myStudy – Fehlende Verknüpfung der Systeme

Die Systeme myStudy und QIS sind zwei eigenständige Systeme die nur eine begrenzte Verknüpfung miteinander haben. Zwar gibt es einen standardisierten Datenaustausch in einigen Punkten, aber keinen vollständigen. Wer keinen Platz in einem Seminar oder einer Vorlesung im Losverfahren bei myStudy erhalten hat, kann sich dennoch jederzeit in QIS zur jeweiligen Prüfung anmelden.

5. Bibliothek – Sammlung von Seminar- und Abschlussarbeiten auf dem Leuphana Server

In der Bibliothek finden sich freiwillig hinterlegte Abschlussarbeiten im offenen Magazin. Jedoch können Seminar- und Abschlussarbeiten auf Antrag digital veröffentlicht werden. Diese werden auf dem Hochschulschriftenserver der Leuphana veröffentlicht und mit einer Open-Access Lizenz versehen.

6. Discord – Discord Server von Studierenden zum Austausch untereinander

Wenig Austausch mit anderen Menschen? Studierende in der Fakultät Wirtschaftswissenschaften haben einen Discord-Server eingerichtet, um sich untereinander auszutauschen. Das Programm Discord kommt ursprünglich aus der Gamer-Szene, fand durch Corona aber eine weitere Verbreitung.

7. IT – Kostenloser Virenschutz für alle deine Computer

Studierende können für Ihre Computer im Haushalt den kostenfreien Virenschutz über die Landeslizenz der Hochschule von Sophos erhalten. Download auf dem Leuphana-Software-Server (via VPN oder Uni-Netz).

8. Intranet – Ein wahrer Wissensschatz

Das Intranet der Leuphana ist ein großer Speicher voller Informationen für die Beschäftigten und die Studierenden. Hier sind auch Neuigkeiten rund um die Leuphana zu finden und zahlreiche Dokumente, Statistiken und Ansprechpartner:innen. Zugang via Uni-Netz oder VPN: Leuphana Intranet

9. Qualitätsentwicklung und Qualitätsmanagement – Die Qualität verbessern

Die Leuphana ist eine systemakkreditierte Hochschule, welche durch ein eigenes Qualitätsmanagement die Qualität in Studium und Lehre sicherstellt. Zahlreiche Informationen zum Thema Evaluationen, Qualitätssicherung und Beteiligung der Studierenden befinden sich auf den Unterseiten vom Team Q (Q steht für Qualität). Beispielsweise steht mit dem Angebot Shift! die Möglichkeit zur Verfügung über die Lehr-Lern-Situation oder bei Konflikten einer Veranstaltung Feedback zu geben, unter Beteiligung einer externen Moderation.

10. Nachteilsausgleich

Du hast eine körperliche oder psychische Einschränkung oder bist chronisch krank? Deine Krankheit behindert dich in deinem Studium? Studierende können einen Nachteilsausgleich geltend machen bei Prüfungen. Dies könnte sein: Verlängerungen der Schreibzeit, mündliche statt schriftliche Prüfungen oder die Nutzung eines Diktiergerätes. Nachteilsausgleiche im Studium und Prüfungen. – Beratung auch beim AStA durch ARCHIPEL und Studium-Barriere.

11. Deine Rechte bei Prüfungen und im Studiengang

Jede:r Studierende hat das Recht auf Einsicht in die eigenen Prüfungsleistungen und wie die Bewertung in einer Prüfung zustande kam. Auch dürfen Prüfungsleistungen, die in myStudy ausgewiesen sind, nicht einfach eigenmächtig von den Lehrenden geändert werden. Hilfreiche Tipps in einer studentischen Handreichung für Prüfungen an der Leuphana. – Oder dem Musterbrief zur Klausureinsicht.


Foto: Modern Glänzend Architektur Lüneburg Glas – (c) Pixabay

21. Mai 2021

About Author

Christopher Bohlens Schreibt immer irgendwas über Hochschule, Politik oder Veranstaltungen, wo es so richtig kracht. Liebt investigativen Journalismus und beschäftigt sich viel mit Daten.