Verlängerung des Solidarsemesters gefordert
Hochschule & Politik, Titelblatt

Verlängerung des Solidarsemesters gefordert

Die LAK Niedersachsen startete eine Petition um die Verlängerung der Regelstudienzeit erneut zu erweitern. Die erforderlichen 5.000 Unterschriften wurden erreicht. Doch es geht um noch mehr.

Das Solidarsemesterbündnis, bestehend aus der LandesAStenkonferenz, der Grünen Jugend Niedersachsen, den Jusos Niedersachsen, der DGB-Jugend Niedersachsen, dem Bundesverband Ausländischer Studierender und dem freien Zusammenschluss von Student*innenschaften fordert das Ministerium für Wissenschaft und Kultur (MWK) auf, dass  Solidarsemester “Lebenslust statt Leistungsdruck” zu verlängern. Auch das Student*innenparlament der Leuphana solidarisierte sich mit dem Aufruf. In einem Schreiben an den Minister von den Geschäftsführer der Studierendenwerke in Niedersachsen, sprechen sich diese auch für eine weitere Verlängerung der Regelstudienzeit aus.

Der Landtag beschloss im Dezember die einmalige Verlängerung der Regelstudienzeit, aber nach Meinung des Bündnisses und der Studierendenwerke ist dies in der aktuellen Situation nicht ausreichend.

Forderungen

Daryoush Danaii von der LandesAStenkonferenz erklärt: „Trotz der bestehenden ersten und einmaligen Verlängerung der Regelstudienzeit konnten noch nicht alle BAföG beziehenden Studierenden die notwendige Verlängerung erhalten, für das aktuelle Semester braucht es erneut diese pauschale Lösung zur BAföG-Verlängerung. Dass für dieses zweite Semester noch keine weitere konkrete Unterstützung vom MWK kommt, enttäuscht die niedersächsischen Studierenden. Diese erleben weiterhin Probleme beim Ablegen der Prüfungen oder bei der Studienfinanzierung, was eine Umfrage der LandesAStenkonferenz zu den Corona-Semestern eindrucksvoll zeigt.“

Petition - Verlängerung Solidarsemester - (c) LAK Niedersachsen
Petition – Verlängerung Solidarsemester – (c) LAK Niedersachsen

 

Das notwendige Quorum wurde nach wenigen Tagen erreicht, derzeit haben 6.300 Personen die Petition unterschrieben. Damit muss sich der zuständige Ausschuss im Landtag in Hannover mit der Angelegenheit beschäftigen. Die Petition fordert u. A.:

  • Forderung an das Ministerium für Wissenschaft und Kultur, eine zweite Verlängerung der individuellen Regelstudienzeit umzusetzen.
  • Unbürokratische BAföG-Verlängerung für zwei Semester.
  • Weitere Unterstützung in Form von: finanzieller Absicherung für Studierende, das Verlängern von Fristen jeglicher Form, digitale Teilhabe für alle und wirksame Hilfen für internationale Studierende.

Die Petition kann noch weiter unterzeichnet werden:

https://www.openpetition.de/petition/online/solidarsemester-an-den-niedersaechsischen-hochschulen-ausweiten

Weitere Informationen zum Solidarsemester: https://solidarsemester.de


Mit Material der LAK Niedersachsen.
Foto: Petition – Verlängerung Solidarsemester – Banner – (c) LAK Niedersachsen

18. Februar 2021

About Author

Christopher Bohlens Schreibt immer irgendwas über Hochschule, Politik oder Veranstaltungen, wo es so richtig kracht. Liebt investigativen Journalismus und beschäftigt sich viel mit Daten.