Rückkehr zur Präsenzlehre – Platz für 522 Studierende gleichzeitig
Hochschule & Politik, Titelblatt

Rückkehr zur Präsenzlehre – Platz für 522 Studierende gleichzeitig

Für das Zentralgebäude gibt es eine Kalkulation, dass insgesamt 522 Sitzplätze unter Beachtung der Corona-Abstände in 22 Räumen zur Verfügung stehen. Kann die Präsenzlehre im Sommersemester oder Wintersemester wieder starten?

Nach den bisherigen Planungen wird auch das Sommersemester 2021 fast ausschließlich wieder digital stattfinden. Dort wo es nötig sein wird, wie beispielsweise verpflichtende Labor-Praktika oder ähnliches soll Präsenzlehre stattfinden, sofern dies von den Behörden erlaubt wird und die entsprechenden Corona-Hygienemaßnahmen berücksichtigt werden können. Ansonsten gilt der Grundsatz digitale Lehre zuerst, plausible Begründungen für die Präsenzlehre müssen vorliegen. Konkrete Pläne für das Wintersemester 2021/22 gibt es noch nicht.

Leuphana - Raumangebot Corona 1 - (c) Leuphana Veranstaltungs- und Vermarkungsgesellschaft mbH
Leuphana – Raumangebot Corona 1 – (c) Leuphana Veranstaltungs- und Vermarkungsgesellschaft mbH

Raumsituation im Zentralgebäude

Von der Leuphana Veranstaltungs- und Vermarkungsgesellschaft GmbH welches für die Vermarktung und Vermietung von Flächen und Räumen auf dem Campus verantwortlich ist, wurde vor kurzem eine Kalkulation für das Zentralgebäude veröffentlicht. So können in 22 Räumen rund 522 Sitzplätze zur Verfügung gestellt werden. Größte Kapazität bietet das Liebeskind Auditorium mit 150 Sitzplätzen (regulär sonst bis zu 1.000). Für einen üblichen Seminarbetrieb mit mehr als 20 Studierenden, stehen gerade einmal sieben Räume bereit.

Leuphana - Raumangebot Corona 3 - (c) Leuphana Veranstaltungs- und Vermarkungsgesellschaft mbH
Leuphana – Raumangebot Corona 3 – (c) Leuphana Veranstaltungs- und Vermarkungsgesellschaft mbH

Situation am Campus

In einer E-Mail vom Präsidium der Leuphana zu Beginn der Pandemie, wurde mitgeteilt, dass auf dem gesamten Campus ca. 10 – 30 % der üblichen Kapazität bereitstehen. Die Kalkulation berücksichtigt die größten Seminarräume in Gebäude 14, mit einer Kapazität unter Corona-Bedingungen von 18 bzw. 21 Plätzen statt regulär 55 bzw. 97 Plätzen. Auch der größte Hörsaal 2 bietet statt 716 gerade einmal 56 Plätze.

Im myStudy-System unter der Rubrik Ressourcen können die aktuellen Kapazitäten eingesehen werden. Auf dem Hauptcampus sind 21 von rund 70 Räumen mit Kamera und Mikrofon für ein Hybrides Format ausgerüstet, davon drei im Zentralgebäude. Im Roten Feld und in Volgershall wurden keine Räume mit Kameras und Mikrofonen ausgestattet.


Foto: Leuphana – Raumangebot Corona 2 – (c) Leuphana Veranstaltungs- und Vermarkungsgesellschaft mbH

11. Januar 2021

About Author

Christopher Bohlens Schreibt immer irgendwas über Hochschule, Politik oder Veranstaltungen, wo es so richtig kracht. Liebt investigativen Journalismus und beschäftigt sich viel mit Daten.