IT-Security Awarness Days an den Hochschulen
Hochschule & Politik, Titelblatt

IT-Security Awarness Days an den Hochschulen

Zum ersten Mal findet eine Vortragsreihe rund um das Thema Informationssicherheit an deutschen Hochschulen statt. Vom 7. bis zum 13. Juni 2021 finden erstmalig die IT-Security Awareness Days statt.

Bei den IT-Security Awareness Days handelt es sich um eine Online-Veranstaltungsreihe mit Vorträgen rund um das Thema Informationssicherheit. Die Vorträge werden von verschiedenen Hochschulen gestaltet. Derzeit sind aktiv beteiligt: TU Braunschweig, TU Darmstadt, Uni Hildesheim, KU Eichstätt-Ingolstadt, Uni Göttingen/GWDG, Uni Marburg, Leuphana Universität Lüneburg und Hochschule München.

Die 14 Vortragsthemen reichen von “Sicherheit im Homeoffice” über “Sichere Passwörter” und “E-Mail-Sicherheit” sowie “Sicherer Umgang mit (Forschungs-)daten” bis hin zu “Social Engineering” und richten sich meist an Nutzer:innen ohne Vorkenntnisse. Weitere Informationen beim Veranstalter.

Studierende können für Ihre Computer im Haushalt den kostenfreien Virenschutz über die Landeslizenz der Hochschule von Sophos erhalten. Download auf dem Leuphana-Software-Server (via VPN oder Uni-Netz).


Mit Material der Veranstalter.

Foto: Sicherheit Schutz Antivirus Software Cms WordPress – (c) Pixabay

7. Juni 2021

About Author

Christopher Bohlens Schreibt immer irgendwas über Hochschule, Politik oder Veranstaltungen, wo es so richtig kracht. Liebt investigativen Journalismus und beschäftigt sich viel mit Daten.