Screenshot - Wahl-Bot 2021 - (c) Christopher Bohlens

Der Univativ Wahl-Bot: Eure Entscheidungshilfe für die StuPa-Wahl 2021

Vom 13-15. Dezember 2021 finden die Hochschulwahlen statt. Für die Entscheidung zur Wahl des Studierendenparlaments (StuPa), haben wir den Univativ Wahl-Bot (Wahl-o-Mat) entwickelt mit 30 Fragen für eine Orientierung.

More Information in English about the Elections is published by the “Studentischer Wahlausschuss” see: https://asta-lueneburg.de/themen/hochschulwahlen/

SO GEHT’S:

Univativ Wahl-Bot? Das ist so wie der Wahl-o-Mat von der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb)! Die bpb hat seinen Namen jedoch rechtlich geschützt, daher heißt er bei uns anders (Wahl-Bot). Um zu wissen wen Ihr wählen solltet, beantwortet ihr einfach 30 Fragen mit „Stimme zu“, „Stimme nicht zu“ oder „Neutral“ und erhaltet am Ende euer Ergebnis. Das verrät euch, mit welchen Listen ihr die größten Übereinstimmungen habt in Prozentangaben. Sind euch manche Themen besonders wichtig, könnt ihr diese besonders gewichten, damit sie am Ende doppelt gewertet werden. Auch könnt ihr am Ende die einzelnen Positionen der Listen lesen oder am Ende eure Meinung ändern.

>> HIER GEHT’S ZUM UNIVATIV WAHL-BOT!


Hinweis zum Univativ Wahl-Bot mit seinen Fragen und deren Einfluss

Einige Fragen im Univativ Wahl-Bot, wie beispielsweise zur Mensa, den Prüfungen, dem englischen Studienprogramm der Leuphana oder der Situation der Toiletten sind Themen, die das StuPa selber nicht beschließen oder verordnen kann. Jedoch kann das StuPa entsprechende Stellungnahmen und Forderungen an die Leuphana, die Mensa oder andere Institutionen stellen. Das StuPa ist für die hochschulpolitische Richtung der gesamten Studierendenschaft und somit für Anliegen aller Studierenden verantwortlich. Vertreter*innen des StuPa oder AStA treffen sich regelmäßig zu Gesprächen mit der Leuphana. Das StuPa entsendet die studentischen Vertreter*innen beim Studentenwerk OstNiedersachsen und das StuPa wählt und kontrolliert den AStA.
Der Wahl-Bot ist Datenschutzkonform gestaltet, entsprechende Statistiken oder Auswertungen erfolgen nicht. Es werden nur die Daten gespeichert, die zur Anzeige des Ergebnisses erforderlich sind. Anschließend werde sie verworfen. Siehe Datenschutzerklärung.


WAS WIRD EIGENTLICH GEWÄHLT?

Was ist das Studierendenparlament oder auch Student*innenparlament – kurz StuPa?
Das StuPa besteht insgesamt aus 17 studentischen Mitgliedern – damit ist es das das höchste beschlussfassende Gremium in der Studierendenschaft (Legislative) und vertritt mit seinen Entscheidungen alle Studierenden der Leuphana Universität Lüneburg. Hier wird z.B. darüber entschieden, was mit dem studentischen Beitrag für das Semester passiert (rund 24 Euro pro Student*in/Semester), ein Haushalts-Jahresvolumen von rund 500.000 Euro. Über den studentischen Haushalt werden die Fachschaften, Fachsgruppenverteter*innen (FGV), studentischen Initiativen sowie die AStA-Service-Betriebe wie KonRad, EliStu und Ton&Licht finanziert. Weiterhin ist es möglich in Rahmen von Projektförderungen zusätzliche finanzielle Mittel zu beantragen.

Außerdem ist das StuPa u.a. für den hochschulpolitischen Rahmen, die Wahl und Kontrolle des Allgemeinen Studierendenausschusses (AStA) (Exekutive) und die Aufstellung des studentischen Haushaltes verantwortlich. Im Wesentlichen besteht die Arbeit des StuPas darin, den hochschulpolitischen Kurs der Studierendenschaft mitzubestimmen, verschiedene Anträge zu verhandeln sowie Satzungen, Ordnungen und Richtlinien zu beschließen.

Bei der Wahl im Dezember 2021 wird das StuPa für eine Amtsperiode von einem halben Jahr gewählt, statt wie einem Jahr. Im Mai/Juni 2022 erfolgt eine erneute Wahl des StuPa für voraussichtlich ein Jahr.

WEN KANN ICH WÄHLEN UND WIE?

Euer Kreuz könnt ihr insgesamt bei drei kandidierenden Personen setzen. Dabei ist entscheidend, auf welcher Liste diese Personen stehen – die Liste ist in diesem Fall etwa gleichzusetzen mit einer politischen Partei und kann dabei sowohl aus einem Zusammenschluss von Kandidat*innen aus politischen Parteien, aber auch aus Interessengruppen bestehen. Auf Basis der Anzahl der Stimmen für Mitglieder einer Liste insgesamt wird entschieden, wie viele Plätze aus dem StuPa an die jeweilige Liste gehen. Die drei Stimmen können jeweils über alle Listen verteilt werden, Stimmhäufung für eine Kandidatin oder Kandidat ist nicht zulässig.

WEN KANN ICH NOCH WÄHLEN?

Weiterhin finden die studentischen Wahlen von Fachgruppenvertreter*innen (FGV) und die akademische Wahl von studentischen Mitgliedern im Senat und Fakultätsräten statt. Nähere Infos in diesem Artikel:

Hochschulwahlen 2021 – Alle Infos zur Wahl – Wer, Wie, Was, Warum, und Wo

HIER LEST IHR, WELCHE LISTEN ZUR WAHL STEHEN:
Die Beschreibungen stammen von den jeweiligen Listenvertreter*innen. Es stehen vier Listen und ein Einzelbewerber zur Wahl. Bei der StuPa-Wahl könnt ihr drei Stimmen auf eurem Wahlzettel frei verteilen. Also drei Kreuze bei drei Personen, unabhängig der Liste machen.


Liste 1: Einzelbewerbung Christian Tuch

<Es ging kein Info-Text vom Bewerber ein>


Liste 2: campus.grün Lüneburg (campus.grün)

Wir als Campus.grün stehen für grüne Hochschulpolitik und ein engagiertes StuPa, das sich zu gesellschaftlich relevanten Themen positioniert.
Freie Bildung: Ein Studium darf nicht von Einkommen, elterlichen Abschlüssen oder Geburtsort abhängen! Queerfeminismus: Wir brauchen mehr Diversität auf dem Campus!
Nachhaltigkeit: Wir fordern ein größeres veganes Angebot und nachhaltige Mobilität!

E-Mail: stud.initiative.campus.gruen@leuphana.de
Facebook: https://www.facebook.com/campusgruen
Instagram: https://www.instagram.com/campus.gruen_lg/


Liste 3: Juso Hochschulgruppe Lüneburg (Juso HSG)

Wir sind ein feministischer, sozialistischer, internationalistischer und antifaschistischer Verband. Wir setzen uns seit Jahren im StuPa für ein soziales Studium, eine gerechte Uni und einen diversen Campus ein.

E-Mail: jusohsg@spd-lueneburg.de
Facebook: https://www.facebook.com/hsgleupht
Instagram: https://www.instagram.com/jusohsg_lg/


Liste 4: dielinke.SDS Lüneburg (SDS)

Die Linke.SDS Der Sozialistisch-Demokratische Studierendenverband (dielinke.SDS) streitet für bessere Studienbedingungen. Wir kämpfen gegen Kapitalismus, gegen Sozialabbau, gegen Diskriminierung aller Art, gegen Krieg und Umweltzerstörung. Gemeinsam mit Gewerkschaften und sozialen Bewegungen setzen wir uns in Hochschulen und auf der Straße für die kritische gesellschaftliche Verantwortung von Bildung und Wissenschaft, für soziale Gerechtigkeit, Feminismus, Demokratie und ökologische Nachhaltigkeit ein.

E-Mail: sds@dielinke-lueneburg.de
Web: https://www.dielinke-lueneburg.de/partei/die-linkesds/
Facebook: https://www.facebook.com/SDS.Lueneburg/
Instagram: https://www.instagram.com/dielinke.sds.lueneburg/


Liste 5: Die vom Fach im StuPa (DvF)

Wir sind die Liste „Die vom Fach im StuPa“. Gemeinsam wollen wir das StuPa aufmischen und uns für ein flexibleres und faires Studium einsetzen. Als parteiunabhängige Liste möchten wir uns für unideologische, pragmatische Hochschulpolitik einsetzen: Von Studis für Studis. Unsere Kernanliegen sind eine bessere Förderung studentischer Initiativen, ein studentisches digitales Publikationsheft und eine bessere Zugänglichkeit zu Stipendien.

E-Mail: dievomfach@mail.de
Facebook: https://www.facebook.com/dievomfach.leupht
Instagram: https://www.instagram.com/dievomfach.lg/


Mehr Infos zur Wahl:
AStA Wahlzeitung 2021 
Website des studentischen Wahlausschuss
– Podiumsdiskussion (10.12.2021) zur StuPa-Wahl (YouTube)
Video zur StuPa-Wahl – stammt aus 2019 (YouTube)
Univativ Wahl-Bot


Weitere Informationen zum Wahl-Bot:

Der Wahl-Bot für die StuPa-Wahl feiert dieses Jahr sein sechsjähriges Jubiläum. Bei der Univativ hat sich wieder eine Arbeitsgruppe zusammengesetzt und Fragen für den Wahl-Bot entwickelt. Zuvor wurden zahlreiche Listen, studentische Initiativen, die AStA-Sprecher*innen, der StuPa-Vorsitz und weitere Beteiligte aufgerufen ein Feedback zum Wahl-Bot 2020 zu geben und Fragen oder Anregungen für den neuen Wahl-Bot zu geben. Auch haben wir in einem Beitrag und via Social-Media die Studierenden aufgerufen Fragen einzureichen. Alle Listen haben zeitgleich die Fragen erhalten, mit einer Frist diese zu beantworten. In diesem Jahr fand gemeinsame Zoom-Konferenz mit Vertreter*innen der Listen statt, über die Fragen zu diskutieren und anzupassen. Anschließend waren alle Beteiligten eingeladen, den Wahl-Bot auf Fehler zu testen.

Der Univativ Wahl-Bot ist ein Service der Univativ-Arbeitsgruppe „Wahl-Bot / Wahl-o-Mat“:
Emma Hokins, Janne Burghardt, Jana Rauterberg, Christopher Bohlens
Bild (c): Christopher Bohlens – Screenshot Wahl-Bot


Update: 07.12.2021 – AStA Wahlzeitung ergänzt.
Update: 12.12.2021 – Aufzeichnung Podiumsdiskussion
Update: 12.01.2022 – Amtsperiode ergänzt.